Die Dengler-Klinik wird zum bereits dritten Mal ein Bestandteil des vielfältigen Kongressprogramms der Deutschen Wellnesstage sein. Unser Außenreporter Lukas Thaumiller hat sich schon vorher mit dem Geschäftsführer Arnd Fliescher und der Marketingbeauftragten Jutta Bastian getroffen und Ihnen Fragen zu der Klinik und den Bezug zu den Wellnesstagen gestellt.
 
 

Herr Fliescher, die Dengler-Klinik ist schon seit mehreren Jahren auf den Deutschen Wellnesstagen vertreten. Wie sind Sie auf die Wellnesstage aufmerksam geworden?

        Wir haben eine Anfrage erhalten, bei der uns das Konzept der Wellnesstage erklärt wurde. Natürlich geht Wellness und das, was wir (die Dengler-Klinik, d.Red) anbieten, schon in eine andere Richtung. Da muss man einen Spagat konstruieren, dass man den Wellnessteil, da wo wir (die Dengler-Klinik, d.Red) andocken wollen, ins Medizinische reicht.
Allerdings werden die Wellnesstage vielfältiger und gehen auch in neue Richtungen, da passt die Dengler-Klinik mit ihren Themen sehr gut hinein.

 

An was denken Sie, wenn Sie von Wellness sprechen?

        Für mich persönlich bedeutet Wellness zum Beispiel Spa, aber auch Massageanwendungen und Sauna.
Insgesamt vor allem das, was man gerne im Urlaub macht.  

 

Wenn man einige Internet-Rezensionen durchliest, stößt man dort auf viel Positives, zum Beispiel, dass die Dengler-Klinik zu einer der Top-Rehakliniken Deutschlands gezählt wird… Was zeichnet Ihre Klinik im Besonderen aus?

        Im Bereich Rehabilitation zeichnet uns eine sehr hohe Kompetenz aus. Gerade im Bereich der Orthopädie haben wir eine hohe Anzahl an Fachärzten. Das ist in anderen Rehakliniken längst nicht so.

 

Was war die Überlegung dahinter, zu den Deutschen Wellnesstagen zu gehen?

        In der Vergangenheit hat der MediNet-Verbund auch eine Art Messe veranstaltet, die einen Tag lang das Leistungsspektrum der Baden-Badener Kliniken gezeigt hat.
Das war allerdings mit viel koordinativem Aufwand verbunden und hat sich nach drei-, vier-, fünf Malen abgenutzt. Da sind dann Profis gefragt, die das dann immer wieder mit neuen Ideen garnieren. So wurden wir auf die Deutschen Wellnesstage aufmerksam und wollten dafür sorgen, dass dort das Thema Gesundheit mehr in den Fokus rückt.

 

Welche Besucher wollen Sie bei den Wellnesstagen ansprechen?

        Das ist natürlich für jeden interessant, der betroffen ist oder betroffen sein könnte. Letztendlich kommt jeder früher oder später mit dem Thema Gesundheit und Prävention in Berührung. Deswegen wollen wir die Menschen mit den Vorträgen informieren.

 

Sie sehen sich an der Stelle also als Informationsträger?

        Im Prinzip schon, aber es kommen natürlich auch Leute an unseren Stand, die dann Fragen zu einem Aufenthalt in unserer Klinik haben. Wir wollen damit auch die Vorteile unserer Klinik hervorheben und Sie vor allem vor den regionalen Besuchern präsentieren.  

 

Was erwartet die Besucher bei den Vorträgen?

        Die Art der Vorträge unterscheidet sich natürlich individuell je nach Vortragsthema. Zentral sind dort natürlich die Themen Orthopädie, Kardiologie und Psychosomatik. Da kann Ihnen Frau Bastian mehr darüber berichten.

Bastian: Orthopädisch wird auf jeden Fall wieder über Osteoporose gesprochen. Beispielsweise wird da aufgeklärt, wie man Osteoporose erkennt, behandelt und das Fortschreiten positiv durch Sport und Ernährung beeinflussen kann.
In der Kardiologie geht es natürlich um das Herz, zum Beispiel um Herz-Rhythmus-Störungen und die Frage, wie ich mein Herz gesund erhalten kann. In der Psychosomatik spielt dieses Jahr Tuina wieder eine große Rolle. Das ist eine TCM-Methode, die sich sehr gut mit dem orthopädischen Teil ergänzt, da man da Körperteile lockern kann, sodass die Krankengymnastik besser ansetzen kann. Hierzu bietet unsere Tuina-Therapeutin außerdem an unserem Informationsstand die Möglichkeit einer Schnupperbehandlung an. Außerdem wird eine Diplom-Psychologin in diesem Jahr mit ihrem Vortrag „Fit im Kopf“ über Strategien zur Pflege und zum Erhalt der geistigen Leistungsfähigkeit referieren.

 

 

 

Info: Fachärzte der Dengler-Klinik werden auch schon vor den Wellnesstagen praktische Alltagstipps weitergeben. Diese finden Sie auf der Facebook-Seite der Deutschen Wellnesstage und auf der offiziellen Facebook-Seite der Dengler-Klinik.

www.facebook.com/deutschewellnesstage/

www.facebook.com/Klinik-Dr-Franz-Dengler-GmbH-Co-KG-161227937273085

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie auf unserer Website:

www.deutsche-wellnesstage.de/besucher/vortraege und unter https://www.dengler.de/de/veranstaltungen

Arndt_Fliescher_002

Dr. Arnd Fliescher
Geschäftsführer Dengler-Klinik

Jutta_Bastian_002

Jutta Bastian
Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit Dengler-Klinik

 
"Wir verwenden Cookies, einschließlich Cookies von Dritten zur Verbesserung der Funktionalität bei der Nutzung unserer Webseite und können die Zugriffe auf unsere Website analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung."